Gernot Kogler

Gewerbepark am Bahnhof

Bahnhofstraße 62

6858 Schwarzach

Tel.: +43 (0) 664/13 22 809

gernot@koglerpflege.com

Wir bearbeiten Ihr Interieur, Motorraum und Felgen ausschließlich im Trockeneisverfahren. 

 

Es wird weder Wasser, noch Chemie verwendet und ist somit der unangefochtene, neue Maßstab der Interieur-Pflege.

Trockeneis ist Kohlendioxid (CO2) in fester Form. Durch eine chemische Entspannung wird flüssiges Kohlendioxid zunächst in Trockeneisschnee und dann mit einem so genannten Pelletizer bei Temperaturen von minus 78,5 Grad Celsius in Trockeneis-Pellets verwandelt.

Beim Trockeneisstrahlen werden die Trockeneis-Pellets auf die zu reinigenden Oberflächen gestrahlt. Durch den Thermo- Effekt verspröden die Verunreinigungen. Nach dem Aufprall sublimieren die Eispartikel. Dabei sprengen sie den zu lösenden Belag vom Untergrund.

Im Gegensatz zu anderen Reinigungsverfahren wird die jeweilige Verunreinigung schonend und ohne Abrieb des Grundmaterials abgetragen. Die entfernten Rückstände können in Staubform auf einem Fleece-Teppich oder durch eine spezielle Absaugvorrichtung aufgefangen werden.

  • Die Reinigung mit Trockeneis ist ein schnelles und wirkungsvolles Verfahren, das keine Strahlmittelrückstände zurücklässt
  • Es ist ein trockenes Verfahren und kann deshalb auch im Fahrzeuginnern sowie Motorraum angewendet werden
  • Es ist ein schonendes Verfahren, d.h. das Grundmaterial wird nicht beschädigt
  • Es ist ein umweltfreundliches und kostengünstiges Verfahren
  • Felgenreinigung
  • Falzbereiche
  • Motorreinigung
  • Vorbereitung zum Lackieren bzw. Nanobeschichten
  • Cabrio- Verdecke sowie Dachhimmel
  • Sitze, Polster, Teppiche, Interieur

Es können sogar elektrische Anlagen damit gereinigt werden


 

Verfahrensprinzip

Trockeneistechnologie wird ebenso erfolgreich bei der Säuberung in Industrieanlagen und bei (KMU) Klein- und Mittleren Unternehmen eingesetzt.